KJHZ / WIR

Das Kinder- und Jugendhilfezentrum
Groß Börnecke “Am Wasserturm”
ist eine heilpädagogische Einrichtung
der Kinder- und Jugendhilfe, die im
Verbund mit dem Kinder- und Jugend-
hilfezentrum Groß Börnecke GmbH,
differenzierte, dezentral orientierte
Hilfsangebote vorhält. Wir verstehen
uns als professionelle Einrichtung
der stationären, teilstationären und
ambulanten Kinder- und Jugendhilfe.


Im Mittelpunkt unserer individuell
ausgerichteten Hilfen stehen immer
das Kind, der Jugendliche und
deren Familie. Die humanistische
Grundeinstellung unserer Arbeit
und das ganzheitliche Verständnis
des Menschen helfen unseren
qualifizierten Mitarbeitern in ihrer
Arbeit Liebe und Engagement, Nähe
und kritische Distanz zu wahren.


Unser Ziel ist es, Kinder und
Jugendliche sobald wie möglich in
ihre Familien zu integrieren
bzw. auf ihrem selbstbestimmten
Lebensweg zu unterstützen.

Dabei ist es wichtig, vorhandene
Potentiale und Ressourcen
zu erkennen, zu reaktivieren
und gemeinsam umzusetzen.


Zu unseren Leistungen gehören
heilpädagogische, erlebnis-
pädagogische und
kunsttherapeutische Begleitung.






Wir, das Kinder- und Jugendhilfe-
zentrum Groß Börnecke, sind eine
professionelle Organisation von
qualifizierten Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern. Unsere Leistungen
richten sich an den Bedürfnissen und
Erwartungen
der von uns betreuten
Menschen, des unmittelbaren gesell-
schaftlichen Umfeldes und der zu-
ständigen Ämter und Behörden aus.


Wir wollen mit unseren individuellen
Hilfen heute und später ein
selbstbestimmtes Dasein der uns
anvertrauten Menschen ermöglichen.

Das erreichen wir durch eine
Teamleistung, die durch Respekt,
Wertschätzung und Perspektiven
für den Einzelnen gekennzeichnet sind.


Eine hohe Qualität unserer
Leistungen sichern wir durch die
gemeinsame Vereinbarung
von Zielen. Wir wollen ein gesuchter
Partner für anerkannte,
gesellschaftliche Aufgaben sein.





Kathrin Schulz
Wenn die Wurzeln tief sind, braucht man den Wind nicht zu fürchten.
Aus China
Gesine Müller
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück.
Indische Weisheit
Michael Oergel
Die Ziele der Jugendarbeit bestimmen sich als Befähigung zur Mitbestimmung und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung.
Prof. Dr. Treptow
Erika Kunze
Man muss seine Fehler früh machen, damit man lange von ihnen lernen kann.
Peter Tamm
Tobias Henk
Niemand rettet uns, außer wir selbst. Niemand kann und niemand darf das. Wir müssen selbst den Weg gehen.
Buddha
Beate Kijok
Ändere deine Handlung und nicht das Ziel, wenn dir etwas nicht gelingt.
Dr. D.Wolf und Dr. R.Merkle - Psychiotherapeuten
Alexandra Ziegler
Wer die Menschen so behandelt, wie sie sind, der macht sie damit schlechter. Wer aber die Menschen so behandelt, wie sie sein könnten, der macht sie damit besser.
J.W.v.Goethe
Adelheid Schulze-Diemel
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse
Simone Simon
Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.
Friedrich Hebbel
Mandy Bertl
Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen.
Augustinus von Hippo
Birgit Heldt
Erziehung ist Beispiel und Liebe, sonst nichts.
Fröbel
Sven Schulze
Mir gefällt es, Probleme als Chance zur Verbesserung zu betrachten und gemeinsam Lösungen zu entwickeln und auszuprobieren.
Sven Schulze
Regina Poppendicker
Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.
Goethe
Edda Kazubke
Wissen ist Erfahrung, alles andere ist nur Information.
Albert Einstein
Karsten Göth
Nicht auf das was geistreich, sondern auf das was wahr ist, kommt es an.
Albert Schweitzer
Dennis Kraska
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.
Ringelnatz

Leitsatz 2017

Miteinander

Lernen

Miteinander

Arbeiten

Füreinander

da sein

Leitsatz 2016

Zukunft

Gestalten

Gemeinsam

Leitsatz 2015

V – ertrauen

I – dentifizieren

E – rleben

L – ernen

F – eiern

A – rbeiten

L – eben

T – räumen

Leitsatz 2014

R – uhe

E – infühlsam

S – ensibilität

P – roduktivität

E – rfahrung

C – reativität

T – oleranz

Leitsatz 2013

P – rofessionalität

E – ngagement

A – chtung

C – ultur

E – nergie

Sven Schulze

Geschäftsführung

039267 6460 10

Adelheid Schulze-Diemel

Geschäftsführung

039267 6460 11

Simone Simon

Sekretariat

039267 6460 10

Edda Kazubke

Therapeutenteam

039267 6460 14

Dennis Kraska

Teamleiter Haupthaus

Groß Börnecke

Karsten Göth

Teamleiter

Schwaneberg

Birgit Heldt

Teamleiterin

Neu Königsaue

Regina Poppendicker

Teamleiterin

Flexible Hilfen







KENNEN

SIE DAS

KJHZ?











Wenn nicht, laden wir Sie herzlich ein, uns kennen zu lernen!

01.12.2017
Weihnachten in aller Welt – Adventsmarkt
KJHZ Groß Börnecke Holzweg 9 – Hecklingenab 15:00 Uhr

01.12.2017
Ausstellungseröffnung Kunststücke – Wir machen Kunst
KJHZ Groß Börnecke Holzweg 9ab 15:30 Uhr


... oder
vereinbaren
Sie einen
individuellen
Termin mit
unserem
Sekretariat.



WARUM

WIR?





Weil sich durch die räumliche
Nähe unserer Einrichtung
spezifische Möglichkeiten
und nützliche Synergien im
Hilfeprozess ergeben.



Bei Bedarf können flexible
Übergänge zwischen
Hilfeformen schnell und
individuell ermöglicht
werden.





WARUM

WIR?





Weil wir individuell,
ressourcenorientiert,
kreativ und mit viel Humor
mit den Kindern und
Jugendlichen sowie deren
Familien arbeiten.





WARUM

WIR?





Weil wir die positive
Entwicklung der Kinder
und Jugendlichen und
deren Orientierung an
realitätsnahen Lebenswelten fördern, …



… indem wir sowohl den
Rückzug auf ein familien-
ähnliches Gruppenleben,
als auch die Erfahrung in
einer größeren Gemeinschaft ermöglichen.



KJHZ / VERSTÄRKUNG

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt: engagierte, offene und begeisterungsfähige Mitarbeiter/innen für unsere stationären Wohngruppen, die teilstationäre Tagesgruppe und die ambulanten Hilfen.


Wir suchen pädagogische Fachkräfte (staatlich an-
erkannte Heilerziehungspfleger, staatlich anerkannte Erzieher/innen, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Bachelor / Master of Arts, Heilpädagogen).


Gern können sich auch Quereinsteiger aus den
Bereichen der Ergotherapie oder anderen Berufs-
feldern bewerben.


Wir bieten zudem jederzeit die Möglichkeit im Rahmen eines Praktikums einen Einblick in unsere Arbeit zu gewinnen (auch in den Bereichen der Verwaltung, der Buchhaltung und des Hausmeisters).


Wir erwarten Erfahrungen im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Verhaltensauffälligkeiten, Teamfähigkeit und zugleich selbstständiges, strukturiertes Arbeiten.


Sie sollten Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit innerhalb des Teams und des Verbundes, Beziehungs- und Durchsetzungsfähigkeit, sowie Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein mitbringen.


Sie sollten über Zeitflexibilität und Mobilität, sowie über die Fähigkeit verfügen, Förderbedarf zu erkennen und gezielt mit dem Team umzusetzen. Ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis ist erforderlich.


Wir bieten ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit allen Möglichkeiten für Initiative und Engagement, die Nutzung modernster Technologien, individuelle Einarbeitung und Zusatzleistungen.


Wir ermöglichen Ihnen die Teilnahme an konzeptionellen Umsetzungen und Projekten, die fachliche Begleitung und interne / externe Weiterbildungen und die Unterstützung bei berufsbegleitenden Ausbildungen.


Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an verwaltung@kjhz-grossboernecke.de oder an das Kinder- und Jugendhilfezentrum „Am Wasserturm“, Holzweg 9, 39444 Hecklingen OT Groß Börnecke.


KJHZ / STANDORTE

Das Kinder- und Jugendhilfezentrum Groß Börnecke ist derzeit an fünf Standorten innerhalb des Salzlandkreises und Bördekreises vertreten. In Groß Börnecke befinden sich das Haupthaus und die Tagesgruppe. Weitere Wohngruppen gibt es in den Orten Westdorf, Schwaneberg und Neu Königsaue. Zusätzlich verfügen wir in Staßfurt über einen Anlaufpunkt für die Angebote zu flexiblen Hilfen.



Unser Haupthaus in Groß Börnecke ist Sitz der Verwaltung / Geschäftsführung des KJHZ. Hier verfügen wir über folgende Hilfsangebote:

– Drei individuelle Wohnbereiche mit angegliederten Verselbstständigungs-bereichen und Mutter-Kind-Bereich
– Zwei Inobhutnahmeplätze
– Tagesgruppe
– Sportplatz mit Park und Garten
– Kreativhaus mit Atelier, Schulraum, Fitnessraum, Holzwerkstatt
– Therapieräume


Unsere Tagesgruppe “Die kleinen Strolche” in Groß Börnecke bietet Betreuungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche tagsüber von Montag bis Freitag. Unsere Leistungen:

– Heilpädagogische Angebote
– Interner Fahrdienst
– Individuelle Hausaufgabenbetreuung
– Gemeinsames Mittagessen / Vesper
– Entspannungsverfahren und kreative Angebote
– Enge Zusammenarbeit mit Schulen
– Systemische Eltern- / Familienarbeit


Unsere stationäre Wohngruppe “Ebbe und Flut” begleitet vorrangig ältere Kinder und Jugendliche auf dem Weg in die Verselbstständigung. Hierbei profitiert die Gruppe von den Synergie-effekten und Angeboten des gesamten Haupthauses. Unsere Leistungen:

– Heil- und erlebnispädagogische Angebote im Kontext des sozialen Lernens (wöchentliche Fitness-angebote, Schwimmen, Angeln, Gestalten …)


– Strukturierte Tagesgestaltung zur Vorbereitung auf ein selbstbestimmtes Leben
– Vermittlung altersangemessener Konfliktlösungsstrategien
– Zusammenarbeit mit unseren internen und externen Therapeuten und Umsetzung von Förderangeboten
– Planvolle Wochenendgestaltung,
die Kunst, Kultur, Bewegung und Natur einbezieht


Unsere stationäre Wohngruppe „Sommerregen“ bietet Mädchen und Jungen im mittleren Altersbereich spezifische Hilfen und Förderungen. Die Kooperationsmöglichkeiten mit den anderen Wohngruppen werden intensiv genutzt. Unsere Leistungen:

– Heilpädagogische und kunst-therapeutische Angebote (Malen, Gestalten, Trommeln...)
– Bewegungsorientierte Angebote (Turnen, Fußball, Tischtennis …)


– Naturnahe Erfahrungen und Arbeiten im Hausgarten
– Einbindung in hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie Kochen, Backen…
– Gruppenübergreifende Projekte und Workshops
– Integration im Sozialraum (Vereine des Ortes)


Unsere stationäre Wohngruppe „Die vier Winde“ nimmt vorrangig jüngere Kinder auf, deren individuellen Bedürfnissen verhaltenstherapeutisch orientierte Pädagogik im Gruppenalltag gerecht wird. Auch diese Gruppe profitiert von den Synergieeffekten und Angeboten der Gesamteinrichtung. Unsere Leistungen:

– Heilpädagogisch und verhaltens-therapeutisch orientierter Rahmen (Entspannung nach Musik, Malen …)


– Naturnahe Freizeitgestaltung
– Vermittlung altersgemäßer Fähigkeiten (Tisch decken, kreatives Gestalten, Gartenarbeit …)
– Individuelle Hausaufgabenbetreuung und Förderung
– Spannungsreduktion durch körperliche Bewegungsangebote
– Integration im Sozialraum (Freiwillige Feuerwehr, Fußballverein …)



Unsere stationäre Wohngruppe „Die Schwaneberger Rasselbande“ nimmt Kinder und Jugendliche auf, die im ländlichen, naturnahen Raum bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit gezielt gefördert und unterstützt werden müssen. Unser integratives Konzept wird individuell auf jedes Kind angepasst. Unsere Leistungen:

– Heilpädagogische Angebote finden kunsttherapeutischen Rahmen einen besonderen Platz (jährliche Aus-stellungen im Rathaus Sülzetal, …


… regelmäßiges Gestalten von Kalendern, Gedichte-Elfchen, Workshops in Musik und Kunst …)
– Regelmäßige erlebnispädagogische Freizeitangebote (mehrtägige Fahrrad-
touren, Mitglied im ADFC, Camping...)
– Enge Kooperation mit Schulen
– Differenzierte systemische Eltern-
und Familienarbeit (Elterntage, Elternberatung, Projekte...)
– Hohe Integration im Sozialraum (Jugendclub, Sportverein, Einbindung
in Gemeindearbeit …)



Unsere betreute Wohngruppe „Die kleinen Giganten“ nimmt Kinder und Jugendliche auf, die unterschiedliche Lern- oder / und Verhaltensauffällig-
keiten oder psychische Störungen zeigen. Hier werden Kinder und Jugendliche intensiv und individuell betreut. Unsere Leistungen:

– Individuelle heilpädagogische Förderung und kontinuierliche psychologische Belgeitung


– Differenzierte systemische Eltern-
und Familienarbeit (Elterntage,
Familienausflüge, Feste, Projekte...)
– Erlebnispädagogische, naturnahe Angebote (Wanderungen, Beobach-
tungen, Fotografieren, Angeln, Gartengestaltung...)
– Bewusste Entspannung im Alltag
(Thai Chi – Akupunktur nach NADA)
– Soziale Integration im Umfeld
(Freiwillige Feuerwehr, Nachbarschafts-
kontakte, Jugendclub, Heimatverein)



Unsere stationäre Wohngruppe „Die Sternenfänger“ nimmt Kinder und Jugendliche auf, die einer speziellen Förderung und Hilfestellung auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben bedürfen. Das Konzept fokussiert auf Inklusion. Unsere Leistungen:

– Heilpädagigsche Angebote finden im kunsttherapeutischen Rahmen einen besonderen Platz (jährliche Aus-
stellungen an verschiedenen Orten, kreative Einbindung in Projekte des Haupthauses …)


– Tägliches Angebot und Umsetzung von verschiedenen Entspannungs-
übungen (Klangschalentherapie, Phantasiereisen …)
– Erlebnispädagogische Angebote (Fahrradtouren, jährliche Kanutour, Fahrradwerkstatt, Lagerfeuer, Nachtwanderung …)
– Diffenrenzierte Verselbstständigung mit dem Fokus auf verhaltensthera-
peutische Verstärkung und Anpassung



Unsere flexiblen, ambulanten Angebote bieten Kindern, Jugendlichen und Familien spezielle Hilfen unter Einbe-
ziehung des sozialen Umfeldes im Alltag. Das Konzept stützt sich auf schon bestehende Netzwerke und auf eine enge Kooperation innerhalb unseres Verbundes. Unsere Leistungen:

– Betreuung von jungen Erwachsenen im eigenen Wohnraum
– Erziehungsbeistandschaft


– Systemische Familienberatung und
-begleitung
– Begleitender Umgang von Familien nach richterlichem Beschluss und auf Anordnung der Jugendämter
– Sozialpädagogische Familienhilfe
– Elterntraining als Einzel- und Gruppenangebot

Unsere Büros und Anlaufstellen sind im Sozialraum angesiedelt.



KJHZ / PARTNER

KJHZ / HILFEFORMEN

Unser Verbund ermöglicht Teamarbeit und selbständiges Handeln sowie die Mitgestaltung von Arbeitsformen und Arbeitsinhalten. Die Kompetenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beruht auf einer fachlich anerkannten Ausbildung sowie kontinuierlicher Weiterbildung – ganz im Sinne des lebenslangen Lernens.



Von der ambulanten über die teilstationäre bis hin zur stationären Kinder- und Jugendhilfe bieten wir in unserem Verbund differenzierte Formen der Betreuung. Unser Fachdienst steht auch Eltern und Behörden beratend zur Seite. Weitere Informationen zu den einzelnen Hilfsangeboten gibt Ihnen gerne unser Fachpersonal.



Therapeutische Begleitung über Zusatzleistungen:

– Psychologische Diagnostik (Situations-
analyse, diagnostisches Verfahren nach Absprache)

– Psychologische Begleitung über Fachleistungsstunden (Verhaltens-, …


… Gesprächs- und Erlebnistherapeutisch ausgerichtet, Gestaltungstherapie, integrative Kleingruppentherapie, Spieltherapie)

– Systemische Familienberatung und -begleitung


KJHZ / AUFNAHME

1

Anfragen erfolgen generell durch die Jugendämter bzw. werden an die Jugendämter verwiesen. Hierbei erfolgt die Erfragung aller relevanten Informationen zu

dem Kind / Jugend-
lichen, zur Situation in der Familie, zu individuellen Problemen des Kindes, Schulform, Persönlichkeitsprofil des Kindes etc.

2

Fallberatung in der Geschäftsführung und im Therapeu-
tenteam zur Ermittlung des Betreuungs-
bedarfes und Entwicklung eines Betreuungssettings.

3

Erstes persönliches Kennenlernen zum Beantworten der Fragen des Kindes, der Eltern und des Jugendamtes.

4

Entscheidungsfindung über die Aufnahme zur Hilfe im Verbund des Kindes- und Jugendhilfezentrums.

5

Nach der Entscheidung über eine Aufnahme erfolgt ein Gesprächstermin zur Planung der Hilfegestaltung im Jugendamt,

im Familien nahen Umfeld oder in unseren Einrichtungen.

6

Planvolle Aufnahme n der Wohngruppe. Mit den Sorgeberechtigten und dem Kind führen wir ein ausführliches

Aufnahmegespräch und erläutern unsere Hilfeangebote.

7

Beobachtungsphase mit täglicher täglicher Dokumentation der Eingewöhnung

8

Erstellen des Situationsberichtes nach Abschluss der Verhaltensanalyse mit Empfehlungen für die Hilfegestaltung.

9

Hilfeplangespräch zur aktuellen Einschätzung des Kindes/Jugendlichen, zur Analyse des Bedarfs in verschiedenen Bereichen und Festlegung von

Zielen in Kooperation mit dem Jugendamt und den Sorgeberechtigten. Zudem erfolgt die Prüfung zusätzlicher

Hilfen und einer dementsprechenden Antragstellung.

KJHZ / LINKS

Kinder und Jugendliche erleben Neo Rauch

Nora Stuhr
Link

Studienabbruch als neue Chance
Nora Stuhr
www.volksstimme.de
Link

Rathausluft schnuppern
dw
www.volksstimme.de
Link

RKW Sachsen-Anhalt „Aktuelles“
Heidi Werner
www.rkw-sachsenanhalt.de
Link

Broschüre – 20 Jahre
PDF | 20 Seiten
KJHZ
Link

Inklusion in Farben
von Nadine Hänsch
www.volksstimme.de
Link

Halt und Fürsorge für gestresste Kinder
von Kerstin Beier
www.mz-web.de
Link

Kinder bringen Farbe ins Bürgerhaus
von Nadine Hänsch
KJHZ
Link

Kinder brauchen Vorbilder
von Nadine Hänsch
www.volksstimme.de
Link

Neues aus dem KJHZ
Video | 1:48 min
KJHZ
Link

KJHZ / EHEMALIGE

Habt ihr Gedanken, Erinnerungen oder seid ihr auf der Suche nach alten Freunden? Meldet euch!
… Besonders gut finde ich die vielen gemeinsamen Aktivitäten, z.B. das gemeinsame Grillen, die Ferienfahrten u. a. Auch dass man mit den Betreuern und der Gruppe offen über alles reden kann, finde ich gut …

Sabrina, 16 Jahre


Habt ihr Gedanken, Erinnerungen oder seid ihr auf der Suche nach alten Freunden? Meldet euch! … Ich wurde hier auf mein Leben vorbereitet und freue mich nun auf meine Wohnung, …

Bianca, 18 Jahre


… Ich fand schnell Anschluss und Freunde. Ich fand meinen Lebensmut wieder, dabei halfen mir die Erzieher der Gruppe sehr. …

Bianca, 18 Jahre


Haupthaus Groß Börnecke

Groß Börnecke
Holzweg 9
39444 Hecklingen

Direkt Info

Simone Simon
T: (039267) 6460-0
F: (039267) 9140
M: verwaltung@kjhz-grossboernecke.de

KONTAKTANFRAGE

Hier investiert Europa in die Zukunft unseres Landes

www.europa.sachsen-anhalt.de



Dank unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, schaffen wir Wege in die Zukunft, um wettbewerbsfähig auf dem Markt agieren zu können. Die Anforderungen im 21. Jahrhundert an die Kinder- und Jugendhilfe sowie der technische Fortschritt sind für unser Unternehmen eine Herausforderung. Durch die Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) können wir uns den Herausforderungen erfolgreich stellen, unter anderem mit folgenden Projekten:

  • Fort- und Weiterbildungen
  • Ausbildungen
  • Supervisionen
  • POE- Personal- und Organisationsentwicklung
  • Workshops.

KJHZ / KONTAKT / ANFAHRT / IMPRESSUM / / facebook

KJHZ GROß BÖRNECKE 2017 - All rights reserved